Über uns

Portraitbild Silvan Latscha Partner

Silvan
Latscha

Dipl.-Ing. ETH Swiss and European Patent Attorney
Portraitbild Silvan Latscha Partner

Silvan
Latscha

Silvan Latscha ist Gründungspartner von Latscha Schöllhorn Partner. Er betreut Mandanten jeglicher Grösse von Einzelerfindern bis zu Grosskonzernen in den Gebieten der Medizinaltechnik, Einrichtungs- und Maschinenbau, Informationstechnologie insbesondere Software und Umwelttechnologie.

Silvan Latscha studierte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich an der Abteilung für Kulturtechnik und Vermessung und wurde 1998 zum Umweltingenieur diplomiert. Nach Studienabschluss war er bis zum Jahre 2000 als wissenschaftlicher Assistent für Computer Aided Planning Tools und Raumplanung an der ETH Zürich tätig und danach als Software-Entwickler und Projektleiter in der Privatwirtschaft. 2003 trat Silvan Latscha in eine Patentanwaltskanzlei in Basel ein, wo er 2006 die Zulassung zum European Patent Attorney erwarb. Von 2008 bis Mitte Juli 2012 arbeitete er als Geschäftsführer des Basler Büros einer grossen renommierten deutschen Patent- und Rechtsanwaltskanzlei.

Silvan Latscha ist Mitglied von epi (als Schweizer Delegierter im Rat), VSP (als Vorstand), FICPI, VESPA, LES und ingres. Er war über zehn Jahre als Tutor für das Centre d´Etudes Internationales de la Propriété Industrielle (CEIPI) der Université Robert Schuman in Strasbourg tätig.

Close
Portraitbild Dr. Andreas Schöllhorn Partner

Dr. Andreas
Schöllhorn

Dipl. Biochem. Swiss and European Patent Attorney
Portraitbild Dr. Andreas Schöllhorn Partner

Dr. Andreas
Schöllhorn

Andreas Schöllhorn ist Gründungspartner von Latscha Schöllhorn Partner. Er betreut Mandanten, vor allem Start-up Unternehmen und KMUs,  in den Gebieten Chemie, Biotechnologie, Pharma und Medizinaltechnik.

Andreas Schöllhorn studierte Chemie und Biochemie an den Universitäten Stuttgart und  Tübingen und schloss als Diplom-Biochemiker ab. Nach einem Doktorat auf dem Gebiet der angewandten Mikrobiologie an der Universität Zürich und bei Ciba-Geigy (jetzt Novartis), begann er seine Tätigkeit im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes bei Lonza, einem führenden Zulieferer von chemischen Wirkstoffen, Zwischenprodukten und therapeutischen Proteinen. Im Jahre 2000 trat Andreas Schöllhorn in eine Patent- und Markenanwaltskanzlei in Genf ein. Er erwarb die Zulassung als European Patent Attorney im Jahre 2002. Als Partner der Kanzlei etablierte er im Jahre 2004 die Zweigstelle in Basel, die er bis Juni 2012 leitete.

Andreas Schöllhorn ist nebenamtlicher Richter am Schweizer Bundespatentgericht und Mitglied von epi, AIPPI und VESPA. Er war jahrelang als Tutor bei den VESPA/VIPS Prüfungstrainings tätig.

Close
Portraitbild Dr. Martin Sperrle Partner

Dr. Martin
Sperrle

Dipl. Chem. Swiss and European Patent Attorney
Portraitbild Dr. Martin Sperrle Partner

Dr. Martin
Sperrle

Martin Sperrle ist seit 2014 Partner von Latscha Schöllhorn Partner. Er betreut Mandanten in den Gebieten Biotechnologie, Pharma, Chemie und Medizinaltechnik und hierbei insbesondere Start-ups, KMUs und Universitäten.

Martin Sperrle studierte Chemie an den Universitäten Tübingen und Pisa, absolvierte seine Diplomarbeit an der CNRS Toulouse und promovierte an der ETH Zürich auf dem Gebiet der asymmetrischen Katalyse und Polymerchemie. Nach einem Postdoc-Aufenthalt an der Stanford University im Bereich der Organischen Chemie, begann er 1998 seine Tätigkeit im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes bei einer Patentanwaltskanzlei in Zürich. Im Jahr 2001 trat er der Cytos Biotechnology AG bei, einem Start-up der ETH Zürich, das sich auf die Entwicklung einer neuen Klasse von biopharmazeutischen Verbindungen und gezielten Immunotherapien für die Behandlung und Prävention von chronischen Krankheiten spezialisierte. Seine Aufgabenbereiche als Verantwortlicher des Gewerblichen Rechtschutzes der Firma umfasste die Entwicklung und erfolgreiche Umsetzung einer globalen Patentstrategie und der Aufbau des Patentportfolios, die Bereiche Lizenzierung, F&E Kollaborationen und Finanztransaktionen sowie den Aufbau und das Leiten einer internen IP- und Patentabteilung. Martin Sperrle erwarb die Zulassung als European Patent Attorney im Jahre 2004 und ist zugelassener Schweizer Patentanwalt. In 2007 erwarb er das Diplom „Patent Litigation in Europe“ der Universität Strassburg. Seit August 2014 ist er für Latscha Schöllhorn Partner tätig.

Martin Sperrle wurde als nebenamtlicher Richter an das Schweizerische Bundespatentgericht gewählt und ist Schweizer Delegierter im Biotech Ausschuss des epi. Er ist als Tutor für das Centre d´Etudes Internationales de la Propriété Industrielle (CEIPI) der Universität Strassburg tätig und war Dozent am MAS IP der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) bis zur Einstellung dieses Masterstudiums (2007-2014). Martin Sperrle ist Mitglied von epi, VESPA, INGRES, AIPPI und LES.

Close
Portraitbild Andrea Fabrizi

Andrea
Fabrizi

Dipl. Ing. Italian and European Patent Attorney
Portraitbild Andrea Fabrizi

Andrea
Fabrizi

Andrea Fabrizi hat Luft‑ und Raumfahrttechnik an der Polytechnischen Universität Turin studiert. Nach Durchführung von Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit der Fiat Avio S.p.A. über Wärmeschutzbeschichtungen in der Luft‑ und Raumfahrt im Jahre 2003 wechselte er als Berater im gewerblichen Rechtsschutz zu der Patentabteilung der Societá Italiana Brevetti S.p.A. in Rom.

Von 2008 bis 2013 arbeitete er als Patentsachbearbeiter auf dem Gebiet mechanischer Erfindungen und Software-Erfindungen bei der Institut Straumann AG in Basel. 2010 erlangte er die Qualifikation zum italienischen Patentanwalt und  schloss 2013 die Ausbildung zum europäischen Patentanwalt erfolgreich ab. Nach kurzem Wirken in der neu eingerichteten Niederlassung einer führenden italienischen Anwaltskanzlei in Lugano nahm er seine Tätigkeit bei der Siemens Schweiz AG in Zürich auf, wo er von 2014 bis 2015 für das IP-Portfolio im Bereich Metalltechnologien weltweit und im Bereich PLM-Software für Europa verantwortlich war. Danach wechselte er zur Sonova AG am Zürichsee, wo er als Patentanwalt für die Ausarbeitung und Weiterverfolgung von Patentanmeldungen im Bereich von Hörgeräten und Tontechnik zuständig war. Seit Februar 2017 arbeitet er bei Latscha Schöllhorn Partner.

Close
Portraitbild Dr. Anja Schierloh

Dr. Anja
Schierloh

Dipl. Biol. German Patent Attorney
Portraitbild Dr. Anja Schierloh

Dr. Anja
Schierloh

Anja Schierloh ist seit 2017 als Mitarbeiterin für die Kanzlei Latscha Schöllhorn Partner tätig. Ihr technischer Fokus liegt auf den Gebieten der Biotechnologie, Molekularbiologie und Antikörpertechnologie sowie der Pharmakologie und Pharmazie.

Anja Schierloh studierte Biologie an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/Main und an der Universität Regensburg. Zudem verbrachte sie Studien- und Forschungsaufenthalte an der University California, St. Cruz, USA und an der Freien Universität Amsterdam. Ihre Doktorarbeit, die sie am Max-Planck-Institute für Psychiatrie, Abt. Klinische Neuropharmakologie erstellte, wurde im Rahmen eines Sonderforschungsbereichs von der Deutschen Forschungsgesellschaft gefördert. Während ihrer Postdoc-Zeit führte Anja Schierloh Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie durch und erhielt Postgraduierten-Stipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

2007 trat Anja Schierloh in eine Patentanwaltskanzlei in München ein, wo sie 2009 die Zulassung als Vertreterin vor dem Deutschen Patent- und Markenamt und dem Deutschen Bundespatentgericht erwarb. Im Anschluss an ihre Ausbildung war sie als Trainee in einer führenden australischen Kanzlei in Sydney tätig. Von 2009 bis 2016 arbeitete Anja Schierloh als freie Mitarbeiterin für mehrere deutsche Patentanwaltskanzleien.

Close
Portraitbild Dr. Jörg Herrmann

Dr. Jörg
Herrmann

Dipl. Chem. ETH Swiss and European Patent Attorney
Portraitbild Dr. Jörg Herrmann

Dr. Jörg
Herrmann

Jörg Herrmann ist seit 2017 als Mitarbeiter für die Kanzlei Latscha Schöllhorn Partner tätig. Sein technischer Fokus liegt auf den Gebieten der organischen, technischen und angewandten Chemie insbesondere mit Bezug auf Biowissenschaften.

Jörg Herrmann studierte Chemie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich Chemie und promovierte auf dem Gebiet der metallorganischen Chemie und homogenen Katalyse. Seine Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz begann Jörg Herrmann im Europäischen Patentamt, wo er als Prüfer in Recherche und Sachprüfung ausgebildet wurde. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Prüfer und nach dem Bestehen der Prüfung als European Patent Attorney im Jahr 2001 wechselte er als Patentanwalt zu einer grossen Spezialitätenchemiefirma im Raum Basel und 2010 zu einer grossen im Bereich Biowissenschaften tätigen Firma. Seit 2017 ist er Patentanwalt bei Latscha Schöllhorn Partner.

Jörg Herrmann ist zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt und Schweizer Patentanwalt und ist Mitglied von epi.

Close
Portraitbild Anne Tajerling

Anne
Tajerling

Paralegal
Portraitbild Anne Tajerling

Anne
Tajerling

Anne Tajerling arbeitet als IP Paralegal in unseren Marken- und Patentabteilungen.

Close
Portraitbild Nathalie Mohr

Nathalie
Mohr

Paralegal
Portraitbild Nathalie Mohr

Nathalie
Mohr

Nathalie Mohr arbeitet als IP Paralegal in unserer Technikabteilung.

Close
Portraitbild Christine Gschwind

Christine
Gschwind

Paralegal
Portraitbild Christine Gschwind

Christine
Gschwind

Christine Gschwind arbeitet als IP Paralegal in unserer Chemie- und Biotechnologieabteilung.

Close
Portraitbild Eva Riekewald

Eva
Riekewald

Paralegal
Portraitbild Eva Riekewald

Eva
Riekewald

Eva Riekewald arbeitet als IP Paralegal in unserer Chemie- und Biotechnologieabteilung.

Close